logo

SV Lahn Limburg

Deutsche Jugendeinzelmeisterschaft 2012 in Oberhof

Deutscher Meister Jan-Christian Schröder

In der Zeit vom 26. Mai bis 03. Juni fanden die Deutschen Schach Jugendmeisterschaften 2012 in Oberhof, Thüringen, statt. Über 500 Kinder und Jugendliche aus ganz Deutschland, in Begleitung ihrer Eltern, Trainer und Landesbetreuer trafen sich im Oberhofer „Treff Hotel“ um die Deutschen Meister der jeweiligen Altersklassen zu ermitteln.
Für unseren Bezirk traten Franziska Liez, Rochade Diez, in der Altersklasse U16 weiblich; Lea Maria Brandl, inzwischen für den SV 1920 Hofheim spielend,  in der Altersklasse U14 weiblich; Janina Schröder, SV Lahn Limburg, in der Altersklasse U12  und Jan-Christian Schröder, SV 1920 Hofheim,  in der Altersklasse U14 an. Alle erlernten das Schachspiel in der Schachjugendgruppe Limburg.
In den Altersklassen U10 und U12 werden 11 Runden gespielt und Jungen und Mädchen spielen noch mit- bzw. gegeneinander.
Ab der U14 werden die Deutschen Meister bzw. Meisterinnen getrennt voneinander ermittelt. Hier ist das Feld nun um einiges kleiner und daher werden nur 9 Runden gespielt.
Auch die Bedenkzeiten sind anders: Die Jüngeren haben 75 Minuten für die ersten 40 Züge mit 30 Sekunden Aufschlag pro Zug und nach dem 40. Zug nochmals 15 Minuten + 30 Sekunden pro Zug.
Die älteren Jahrgänge haben 90 Minuten für die ersten 40 Züge und 30 Sekunden Aufschlag pro Zug. Nach dem 40 Zug bekommen sie dann 30 Minuten zusätzlich + 30 Sekunden Aufschlag pro Zug.
Janina belegte in der U12w nach 11 Runden den 27. Platz.
Lea belegte am Endes des Turniers mit 5 Punkten aus 9 Partien den 9. Platz. Sie musste sich in der letzten Runde nach langen Kampf der späteren Deutschen Meisterin Paula Wiesner denkbar knapp geschlagen geben.
Franziska wurde mit 4,5 Punkten 13., leider hatte sie am letzten Tag gesundheitliche Probleme und musste die letzte Runde nach klarer Führung in ein Remis abwickeln.
Jan-Christian, der inzwischen für den Hofheimer Schachverein in der 2. Bundesliga spielt, war bereits zu Beginn des Turnieres an Platz 1 gesetzt. Er blieb während der 9 Runden verlustfrei und leistete sich lediglich 2 Unentschieden, so dass er mit 8 von 9 Punkten verdient Deutscher Meister wurde.
Dies ist nach 2008 bereits sein 2. Deutscher Meister Titel.
Dieser Erfolg qualifiziert ihn automatisch zur Teilnahme an der Jugend Weltmeisterschaft, die im November in Maribor, Slowenien, stattfindet.
Wir möchten allen vier Spieler/innen zu ihren tollen Leistungen gratulieren und wünschen ihnen weiterhin viel Erfolg auf ihren „schachlichen Wegen“.

Weitere Infos, Tabellen und sowie Partien unter www.dem2012.de.

Deutsche Jugend Meisterschaft 2011

Deutsche Jugend Meisterschaft 2010

Deutsche Jugend Meisterschaft 2009

Deutsche Jugend Meisterschaft 2008