logo

SV Lahn Limburg

Offene Hessische U8 Einzelmeisterschaft 2012

Tim Lehmann Dritter bei der Hessischen U8-Meisterschaft


Die 3 Sieger (von links):
Richard Bethge, Lucius Viol und Tim Lehmann
Die Hessische Schachjugend veranstaltete vom 14.12. bis zum 16.12. die 9. Hessische U8 Meisterschaft für die jüngsten Schachspieler und Schachspielerinnen der Jahrgänge 2004 und jünger.
Das Turnier fand in der Jugendherberge Bad Homburg unter dem Motto „Dschungel“ statt und bot neben einem hochklassig besetzten Schachturnier ein breites Rahmenprogramm mit Basteln, Plätzchen backen sowie einem Schwimmbadbesuch. Nach mehreren Jahren Pause nahmen mit Tim und Nils Lehmann erstmals wieder zwei Spieler der Schachjugendgruppe Limburg an dieser Meisterschaft teil.
Gespielt wurden 7 Runden mit einer Bedenkzeit von jeweils 30 Minuten. Am Freitag nach dem Abendessen startete die erste Runde, die Tim gewinnen konnte, wohingegen Nils gleich gegen einen der Turnierfavoriten mit einer Niederlage startete. Am zweiten Tag drehten beide mächtig auf, Tim gewann alle drei Partien und auch Nils musste sich nach zwei Siegen nur dem starken Noah Indorf geschlagen geben. Mit nunmehr 4 Punkten aus 4 Partien spielte Tim am Abschlusstag die erste Partie an Brett 1 gegen den einzigen anderen Teilnehmer mit 4 Punkten, Markus Kirchner, remis. Danach verlor er an Brett 2 gegen den späteren Vizemeister Lucius Viol und fiel leider zurück. Auch Nils verlor die 6. Runde, nachdem er am Morgen erneut gewinnen konnte. In der Schlussrunde krönten beide aber mit einem Sieg ihre tolle Turnierleistung. Tim konnte dabei den an Platz 2 gesetzten Michael Mogler besiegen und holte sich mit 5,5 Punkten aus 7 Spielen den dritten Platz dieser Hessenmeisterschaft mit nur einem halben Rückstand auf den Hessenmeister Richard Bethge. Auch Nils platzierte sich als einer der jüngsten Teilnehmer mit 4 Punkten aus 7 Spielen in der oberen Tabellenhälfte.

Weitere Informationen und Tabllen unter www.hessische-schachjugend.de.

Den Bericht zur Offenen Hessische U8 Einzelmeisterschaft 2008 gibt es hier.